Wenn du Exit-Verbindungen zulässt, werden einige Dienste, zu denen sich Personen von deinem Relay aus verbinden, eine Rückverbindung herstellen, um weitere Informationen über dich zu sammeln. Beispielsweise stellen einige IRC-Server eine Rückverbindung zu deinem identd-Port her, um aufzuzeichnen, welcher Benutzer die Verbindung hergestellt hat. (Das funktioniert bei ihnen nicht wirklich, da Tor diese Informationen nicht kennt, aber sie versuchen es trotzdem). Außerdem könnten Benutzer, die von dir ausgehen, die Aufmerksamkeit anderer Benutzer auf dem IRC-Server, der Website usw. erregen, die mehr über den Host wissen wollen, über den sie die Verbindung weiterleiten.

Ein weiterer Grund ist, dass Gruppen, die im Internet nach offenen Proxies suchen, gelernt haben, dass manchmal Tor-Relays ihren Socks-Anschluss der Welt preisgeben. Wir empfehlen dir, deinen Socks-Anschluss nur an lokale Netzwerke zu binden.

In jedem Fall musst du über deine Sicherheit auf dem Laufenden bleiben. Siehe diesen Artikel über [Sicherheit für Tor-Relays] (https://trac.torproject.org/projects/tor/wiki/TorRelayGuide/Security) für weitere Vorschläge.