Es gibt keine Möglichkeit für Tor-Entwicklerinnen, Tor-Nutzerinnen zu verfolgen. Dieselben Schutzvorkehrungen, die böse Menschen davon abhalten, Tors Anonymität zu brechen, hindern uns auch daran, herauszufinden, was vor sich geht.

Einige Fans haben vorgeschlagen, dass wir Tor so umgestalten, dass es eine [Hintertür] enthält (https://support.torproject.org/about/backdoor). Es gibt zwei Probleme mit dieser Idee. Erstens schwächt es das System technisch zu sehr. Eine zentrale Möglichkeit zu haben, die Nutzer mit ihren Aktivitäten in Verbindung zu bringen, ist eine klaffende Lücke für alle Arten von Angreifern; und die richtlinientechnischen Mechanismen, die erforderlich sind, um einen korrekten Umgang mit dieser Verantwortung zu gewährleisten, sind enorm und ungelöst. Zweitens werden damit die bösen Leute sowieso nicht erwischt, da sie sich anderer Mittel bedienen werden, um ihre Anonymität zu gewährleisten (Identitätsdiebstahl, Kompromittierung von Computern und Nutzung als Bounce Points usw.).

Dies bedeutet letztendlich, dass es in der Verantwortung der Standorteigentümer liegt, sich gegen Kompromittierungen und Sicherheitsprobleme zu schützen, die von überall her kommen können. Dies ist einfach ein Teil der Anmeldung für die Vorteile des Internets. Du musst bereit sein, dich gegen die schlechten Elemente selbst abzusichern, wo auch immer sie herkommen mögen. Tracking und verstärkte Überwachung sind nicht die Antwort auf die Verhinderung von Missbrauch.

Aber denk dran, dass dies nicht bedeutet, dass Tor unverwundbar ist. Traditionelle Polizeitechniken können gegen Tor immer noch sehr effektiv sein, wie z.B. die Untersuchung von Mitteln, Motiv und Gelegenheit, die Befragung von Verdächtigen, die Analyse des Schreibstils, die technische Analyse des Inhalts selbst, verdeckte Ermittlungen, Tastatureingaben und andere physische Untersuchungen. Das Tor Project freut sich auch über die Zusammenarbeit mit allen, einschließlich der Strafverfolgungsbehörden, um sie darin zu schulen, wie man die Tor-Software benutzt, um sicher Untersuchungen oder anonymisierte Aktivitäten online durchzuführen.