Onion-Dienste

Beim Durchsuchen eines Onion-Dienstes zeigt der Tor Browser verschiedene Onion-Symbole in der Adressleiste an, die die Sicherheit der aktuellen Webseite anzeigen.

Image of an onion An onion means:

  • The Onion Service is served over HTTP, or HTTPS with a CA-Issued certificate.
  • The Onion Service is served over HTTPS with a Self-Signed certificate.

Image of an onion with a red slash An onion with a red slash means:

  • The Onion Service is served with a script from an insecure URL.

Image of an onion with a caution sign An onion with caution sign means:

  • The Onion Service is served over HTTPS with an expired Certificate
  • The Onion Service is served over HTTPS with a wrong Domain
  • The Onion Service is served with a mixed form over an insecure URL

Wenn du einen gewünschten onion-Dienst nicht erreichen kannst, überprüfe dass du die korrekte 16-stellige, oder für das neue Format, 56-stellige onion-Adresse verwendest: auch der kleinste Fehler verhindert, dass Tor Browser die Seite erreichen kann. Sollten Sie sich immer noch nicht mit dem Tor-Netzwerk verbinden können, versuchen Sie es bitte später wieder. Eventuell gibt es ein vorübergehendes Verbindungsproblem, oder die Webseitenbetreiber*innen haben die Seite ohne Warnung vom Netz genommen.

Indem du den DuckDuckGo onion service aufrufst kannst du sicherstellen, dass du auf alle Oniondienste zugreifen kannst.

Onion-Dienste erlauben, anonym zu surfen, aber auch zu publizieren, auch anonyme Webseiten zu veröffentlichen.

Onion-Dienste werden auch für metadatenfreien Chat und gemeinsamen Dateizugriff, sicherere Interaktion zwischen Journalisten und ihren Quellen wie mit SecureDrop oder OnionShare, sicherere Software-Updates und sicherere Wege, beliebte Websites wie [Facebook] (https://www.facebook.com/notes/protect-the-graph/making-connections-to-facebook-more-secure/1526085754298237/) zu erreichen, genutzt.

Diese Dienste nutzen die spezielle Top-Level Domain (TLD) .onion (anstelle von .com, .net, .org, etc. ...) und sind nur über das Tor-Netzwerk zugänglich.

When accessing a website that uses an onion service, Tor Browser will show at the URL bar an icon of an onion displaying the state of your connection: secure and using an onion service.

Onion icon

Webseiten, die nur über Tor erreichbar sind, werden "onions" genannt und enden mit der TLS .onion. Der DuckDuckGo Onion ist beispielsweise https://3g2upl4pq6kufc4m.onion. Du kannst diese Webseiten mit Tor Browser erreichen. Webseiten-Betreiber müssen ihre Adresse mitteilen, denn onions werden nicht im klassischen Sinn indiziert wie übliche Webseiten.

Onion-Location is a new HTTP header that web sites can use to advertise their onion counterpart. If the web site that you're visiting has an onion site available, a purple suggestion pill will prompt at the URL bar saying ".onion available". When you click on ".onion available", the web site will be reloaded and redirected to its onion counterpart. At the moment, Onion-Location is available for Tor Browser desktop (Windows, macOS and GNU/Linux). You can learn more about Onion-Location in the Tor Browser Manual. If you're an onion service operator, learn how to configure Onion-Location in your onion site.

An authenticated onion service is an onion service that requires you to provide an authentication token (in this case, a private key) before accessing the service. The private key is not transmitted to the service, and it's only used to decrypt its descriptor locally. You can get the access credentials from the onion service operator. Reach out to the operator and request access. Learn more about how to use onion authentication in Tor Browser. If you want to create an onion service with client authentication, please see the Client Authorization in the Community portal.